Wir melden uns!

Wir haben ihre Kontaktanfrage erhalten und melden uns so schnell wie möglich.

2016-11-23

Trend zur Buchung auf Online-Plattformen

Die meisten Geschäftsreisenden nehmen die Buchung ihrer Reisen mittlerweile selbst in die Hand – am liebsten über Online-Plattformen oder Online-Buchungstools.

Geschäftsreisen haben im beruflichen Kontext eine große Bedeutung. So stieg im Jahr 2015 die Anzahl der Geschäftsreisenden um 8,8% auf 11 Millionen wie der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) in seiner „Geschäftsreiseanalyse 2016“ veröffentlichte. Laut Björn Hoffmeyer, Country Manager und Vice President Global Commercial Payments bei American Express, stellen sie einen wichtigen Faktor in der Arbeitswelt dar, da Geschäftsreisen nicht nur die berufliche und persönliche Entfaltung der Mitarbeiter, sondern auch die Effektivität der eigenen Arbeit fördern (Quelle: American Express). Dies schlägt sich auch in den aktuellen Zahlen des VDR und DRV nieder.

Wenn es darum geht, das breiteste Angebot, den besten Zimmerpreis und die maximale Verfügbarkeit für Unterkünfte auf Geschäftsreisen zu finden, greifen Buchende laut VDR verstärkt auf Online-Plattformen (wie Online-Reisebüros) zurück. Bei kleineren Unternehmen (10–500 Mitarbeiter) ist das zu 26%, bei größeren (über 500 Mitarbeiter) zu 32% der Fall. Auch Online-Buchungstools werden gerne von Letzteren genutzt (25%). Dabei buchen 88% der Geschäftsreisenden des oberen und mittleren Managements ihre Reisen selbst. Nur 12% übergeben diese Aufgabe an das hauseigene Travel Management wie die Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV) belegt. Die Zahl der „Selbst-Bucher“ ist im Vergleich zum Vorjahr um 8% gewachsen – Tendenz steigend!

65% buchen ihre Geschäftsreisen am eigenen Bildschirm, statt sie in die Hände eines Geschäftsreisebüros zu geben. Laut Stefan Vorndran, Vorsitzender des Ausschusses Business Travel im DRV, wissen Führungskräfte „die Vorzüge der Online-Plattform ihres Reiseexperten zu schätzen“. Dabei sind Schnelligkeit, Komfortabilität und die Nutzbarkeit rund um die Uhr laut Studie die ausschlaggebenden Gründe, über Online-Kanäle zu buchen. Im Vergleich dazu bevorzugen es nur 35% der Befragten, ihre Reise telefonisch zu buchen und nennen als Vorzüge die individuelle Beratung und direkte persönliche Auskunft.

„Die Topkräfte in Unternehmen wollen ihre Arbeitszeit nicht unnötig mit langen Reisevorbereitungen vergeuden. Viele schätzen es daher, ihre Trips bequem nach Feierabend zu Hause oder am Wochenende zu buchen, ohne dadurch das Tagesgeschäft zu belasten“, bemerkt Vorndran weiter.

Auf diesen Trend reagiert auch die Serviced Apartment Branche und bietet Online Plattformen an, die eine einfache und reibungslose Buchung ermöglichen. Da sich der Reisende in seiner temporären Unterkunft wohlfühlen soll, ist es wichtig, vorab alle für ihn relevanten Informationen online anzuzeigen und ihm einen transparenten, schnellen und unkomplizierten Such- und Buchungsprozess zu ermöglichen. Darüber hinaus bieten auf Serviced Apartments und Geschäftsreisende spezialisierte Portale wie Acomodeo den Zugriff auf exklusive Langzeit-Sonderraten mit einheitlichen Stornobedingungen sowie optimierte Zahlungsoptionen für Unternehmen und machen somit die Branche besonders für Geschäftsreisende attraktiv. Probieren Sie es selbst aus auf acomodeo.com!

Back to blog

© 2018 Acomodeo UG (haftungsbeschränkt)

ECO Certificate PCI Certificate